16. und 17. November: Jahrestagung unserer Jacob-Böhme-Gesellschaft, im Haus der Olberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften.

Thema in diesem Jahr: Jacob Böhmes Schrift Von der wahren Gelassenheit.

Weiteres siehe unter: Tagungen

 ________________________________________________________________

Im Anschluss an die Tagung der Jacob Böhme-Gesellschaft 2018 hält Thomas Regehly einen Vortrag:

Schopenhauers Selbstanalyse. 

Ort: KultourBahnhof, Görlitz, Zeit: 17.11. um 10:30 Uhr. Weiterlesen

____________________________________________________________________________________________________________

 

Grüner Jacob

 

 Jacob-Böhme-Ausflug

Die Spielgruppe Hochkirch / Deutsch Ossig lädt Sie herzlich zu einer Ausfahrt auf den Spuren des Görlitzer Theologen und Philosophen Jakob Böhme ein. Am 12. Mai 2018 ab 10:00 Uhr geht diese Reise in sieben Stationen von Görlitz bis nach Altseidenberg, dem Geburtsort Böhmes. Hintergrund ist das Theaterstück "Der grüne Jakob" von Dieter Liebig, das als szenische Lesung an den jeweiligen Stationen dargeboten wird. Beginn ist an der Stadtkirche St. Peter und Paul in Görlitz. Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 5,- Euro. In Hagenwerder ist gg. 12:30 Uhr eine Mittagsrast geplant (diese Kosten sind selbst zu tragen) und wir werden etwa zwischen 17: 00 und 18:00 Uhr wieder in Görlitz sein.

Bitte melden Sie sich an unter: michaelprochnow1@gmx.de oder Tel.: 03581 411 766 (ggf. Anrufbeantworter).
Volker Richter

Werbeaushang-Plakat öffnen

 

_________________________________________________________________________________________________

Aktuelle Hinweise zum polnischen Jacob-Böhme-Film                    (nach oben)

 

Filmrezension von Thomas Isermann Weiterlesen...

Empfehlung von Andrew Weeks, USA, zum polnischen Jacob Böhme-Film. Weiterlesen...

Der Jacob-Böhme-Film von Lukacz Chwalko wird jeden Samstag um 18:15 Uhr im "Offkino Klappe die Zweite" gezeigt. Hinweise  entnehmen Sie bitte dem Filmplakat.

Zum Vergrößern bitte klicken

_________________________________________________________________________________________________

Gelungene Deutschland-Premiere

 

Der Film von Lukacz Chwalko über Jacob Böhme hatte seine deutsche Premiere in Görlitz, im Apollo-Theater am 15. April 2018. Am 18. April wurde er vor Studenten der russischen Philologie gezeigt. Lukasz Chwalko arbeitet zur Zeit an weiteren Verfilmungen für Studentenauch in Deutschland. Von den genannten Veranstaltungen stammen diese Aufnahmen. Fotos: Axel Lange


 Vor russischen Studenten

Interview mit dem Filmemacher

____________________________________________________________________________________________

 

Aus Anlass der Literaturtage in Görlitz und Zgorzelic wird die deutsche Fassung des Films über Jacob Böhme von Lukasz Chwalko gezeigt. zum Programm

Plakat polnischer Film

(zum Vergrössern bitte klicken)

 

Zur Uraufführung des polnischen Films über Jacob Böhme:

Lukacz Chwalko      

Am 4. Juni 2016 um 19:00 Uhr fand im Dom Kultury die Uraufführung des Films von Filmemacher Lukacz Chwalko über Jacob Böhme statt. Die Görlitzer Initiative "pro-Boehme" teilt dazu mit:

"Der Produzent des Films, Lukacz Chwalko (aus Zgorzelec), studierte erst in Brighton Filmregie und dann Kultur in Breslau. Er hofft, nach der Sommerpause die deutsche Fassung des Films in Görlitz zu zeigen. Der Film zeigt Jacob Böhme am Anfang als den „schreibenden und denkenden Mann“ in seinem historischen Umfeld. Es folgt eine Dokumentation zur Ausbreitung der Böhme-Texte in vielen Ländern. Der 60-Minuten-Film überzeugt durch gelungene Interviews mit Böhme-Kennern aus verschiedenen Ländern (wir erlebten den Film in einer Werkstattvorführung und stufen ihn als  "deutschland-fähig" ein)."

Quelle: Initiative "pro-Boehme" 

Lukacz Chwalko über seinen Film:

"The life and work of jacob Boehme" by Lukasz Chwalko: "it is an documentary film about a mystic and a philosopher from Goerlitz. It had it's premiere in 4 th of June 2016 in  Zgorzelec. The film contains interviews with the most reputable scholars  of this subject in Poland. It shows life of Jakob Boehme, explain his works  and also shows their Response in the world - not only in the west, but  also in Poland and Russia."

 

Der Film „Jakob Böhme – Leben und Werk” von Lukacz Chwalko wurde am 30. März 2017 um 19:00 Uhr im Kino PozaNova, Dom Kultury, in Zgorzelec in originaler Version mit deutschen Untertiteln gezeigt. Dieser biografische Dokumentarfilm ist der erste polnische Film über den in der ganzen Welt bekannten Mystiker und Philosophen aus Görlitz. Der Film ist eine unabhängige Produktion des Zgorzelecer Regisseurs Lukasz Chwalko. Nachdem er die Brighton Film School absolviert hatte, drehte er den Film, an dem sowohl Zgorzelecer/innen als auch Berufsschauspieler beteiligt sind. Im Film kommen ausgewiesene Experten zu Jakob Böhme in Polen zu Wort wie Jerzy Prokopiuk oder Prof. Jan Tomkowski. Ausführlich stellt der Film die Ideen des Philosophen und ihre Auswirkungen in der Welt dar. Er ist für all jene gedacht, die sich für Kultur, Geschichte und die Person Jakob Böhmes interessieren.

Zapraszamy na polski film z niemieckimi napisami. „Jakob Böhme – życie i twórczość” 61 Min. Wstęp wolny Pierwszy w Polsce film o mistyku i filozofie, który jest wizytówką Zgorzelca na całym świecie.

Jest to autorska i niezależna produkcja zgorzelczanina Łuksza Chwałki. Reżyser po skończeniu szkoły filmowej w Brighton zrealizował film, w którym zaangażowani zostali zarówno mieszkańcy Zgorzelca jak i zawodowi artyści. Wypowiadają się w nim także największe w Polsce autorytety tematu tacy jak: Jerzy Prokopiuk czy prof. Jan Tomkowski.

Film w bogaty sposób przedstawia główne idee filozofa oraz ich późniejsze oddziaływanie w świecie. Adresowany jest do wszystkich zainteresowanych kulturą, historią i człowiekiem. Ponadto po projekcji filmu odbędzie się spotkanie i rozmowa z reżyserem Łukaszem Chwałko. Zapraszamy!

Kalina Bader
Volkshochschule Görlitz e.V.
E-Mail: sprachenorg@vhs-goerlitz.de
Web:     www.vhs-goerlitz.de

_____________________________________________

2018: Ein kleines Jacob-Böhme-Jahr

Der Film „Morgenröte im Aufgang“ läuft 2018 jeden Monat einmal im Görlitzer Offkino.

Als Beitrag zur Filmstadt und zum besseren Verständnis des Mystikers.

vgl. aktuell in der Sächsischen Zeitung: weiterlesen

_______________________________________________________________ 

STUDIENREISE - Impressionen der Studienreise sind in einem Film dokumentiert worden

und auf facebook abrufbar: weiter          Siehe auch die Web-Seite zur Studienreise

 „Auf den Spuren von Jakub Böhme”

Samstag, 27. Januar 2018 /  Zawidów-Zgorzelec-Görlitz

Kosten für die Teilnehmer an dieser  Reise: Keine
Programm :

08.00:    Abfahrt der Teilnehmer aus Görlitz nach Zawidów 
(Abholung um 7.45 Görlitz Busbahnhof)

08.30              Treffen aller Teilnehmer in Zawidów   (Kulturhaus in der Zgorzelecka Str. 39)

08.45              Fahrt nach Stary Zawidów – Geburtsort von Jakub Böhme

09.30              Zawidów – Turm an der evangelischen Kirche am Marktplatz

10.00-11.40      Fahrt zum Schoss in Łagów und in Lasów

11.40-12.45      Fahrt zur Staatlichen Musikschule Zgorzelc  (Feliks Nowowiejski)
                      mit Konzert zum Gedenken von Jakub Böhme

13.00-13.50      Mittagessen

14.00-14.30      Das Haus von Jakuba  Böhme

14.30-16.00      Spaziergang über die Brücke „Most Staromiejski“

+ Besichtigung der evangelischen Peterskirche und Georgenkapelle 

+ Spaziergang durch die Nikolaistraße in Richtung der Nikolaivorstadt

+ Grab von Jakub Böhme auf dem Nikolaifriedhof

16.00  Beendigung der Exkursion  / (Rückkehr der Teilnehmer nach Görlitz, Zgorzelec, Zawidów
ANMELDUNGEN  bitte an GÜSA (Grenzüberschreitende Vernetzung Sozialer Arbeit e.V.),

über : bernd.rosenstiel@gmail.com

___________________________________________________________________________________________________________

Samstag 24. Februar 2018: KONFERENZ „Auf den Spuren von Jakub Böhme
Konferenzort: Seidenberg/ Zawidów (Kulturhaus in der Ul. Zgorzelecka Str. 39)

Programmpunkte:  

09.30   Anmeldung,  Imbiss.Willkommensgruß des Bürgermeisters und der Stiftung Eco-Region.  

Es folgen die Vorträge„Der Schriftsteller Jacob Böhme: was könnte ihn für die Bürger von Seidenberg/ Zawidów sympathisch machen?“D. Liebig (u.a. Ex-Landrat und Autor des “Böhme-Requiens”)

„Geschichte von Jakub Böhme und regionales Marketing“  - Łukasz Tekiela (Museumsdirektor in Luban)

„Warum ist der schlesische Schriftsteller und Philosoph Jacob Böhme heute noch wichtig? - G.Kienz(Mitglied der Internationalen Jacob Böhme-Gesellschaft”)

Danach:  Polnischer Film über Jakub Böhme (von Łukasz Chwałko). Weitere Infos

Kosten (einschließlich Imbiss): Keine

Veranstalter:  GÜSA (Grenzüberschreitende Vernetzung Sozialer Arbeit e.V.) und Fundación Eco-Region (mit Unterstützung durch EUROREGION neisse nisa -nysa- / Interreg Polska-Saksonia-EU)

Kontakt und Informationen über: bernd.rosenstiel@gmail.com

___________________________________________________________________________________________________________

Jahrestagung der Internationalen Jacob Böhme Gesellschaft vom 17. Bis 19. November2017  in Görlitz 
unter dem Thema
 Reformation der Reformation? Jacob Böhmes Verhältnis zu Martin Luther.
Ort: Barockhaus Neißstraße 30, Johannes-Wüsten-Saal, Görlitz

Anknüpfend an den im Frühjahr 2017 verliehenen 3. Jacob-Böhme-Preis zum Thema „Jacob Böhmes 'Reformation der Reformation' und sein Verhältnis zu Martin Luther“ veranstaltete die IJBG ein Colloquium im Barockhaus Neißstraße. Historiker, Theologen, Religions- und Literaturwissenschaftler waren eingeladen, das Verhältnis Jacob Böhmes zu Luther besonders unter diesem Aspekt zu erforschen und Wechselwirkungen im historischen Kontext der Reformation zu beleuchten. Das Colloquium bestand aus Vorträgen, Diskussionen, gemeinsamer Lektüre und einer Stadtführung.

weitere Informationen zum Programm

________________________________________________________________________________

ideenfluss e.V., Görlitz: Vorankündigung für den 17.11.2017
Thementag anläßlich des
Todestages Jacob Böhmes 17.11.1625
(in Ergänzung zur Tagung der Internationalen Jacob Böhme Gesellschft Görlitz vom 17.11.2017 -18.11.2017)
Freitag, 17.11.2017 - KulTourPunkt Bahnhof Görlitz

14:00     Einlaß

14:30    "Jacob Böhme und die Freiheit" Vortrag von Dr. Maik Hosang mit anschließender Diskussion

15:45      Aufbruch zur Jacob Böhme Führung

16:15      Jacob Böhme Führung
               
Eveline Krug erzählt aus dem Leben Böhmes von der Peterskirche bis zu seinem Grab auf dem Nikolaifriedhof;
             mit Blumenniederlegung
             Ende ca. 18:00 Ihr

______________________________________________________________________________________________________________________________

Konferenz am 30.November 2017 - "Jakub Böhme aus der Perspektive von 500 Jahren Reformation"  

Programm

11:00-13:00 "Morgenröte im Aufgang“ - Hommage à Jacob Böhme 
- ein Film in der Regie von  Max Hopp, Jan Korthäuer, Ronald Steckel und Klaus Weingarten
anschließendes Gespräch mit Ronald Steckel und Klaus Weingarten zu ihrem Filmprojekt

13:00-14:00
Kaffeepause

14:00-14:40 „Aurora“ von Jacob Böhme im Lichte der vier Prinzipien der Reformation

- Vortrag von Pfarer Prof. Bogdan Ferdka von der Päpstlichen Fakultät für Theologie in Breslau
14:50-15:40
"Die zweite Reformation von Jacob Böhme"
- Vortrag von Prof. Dr. habil. Leon Miodoński der Universität in Breslau
15:40-17:00
Kaffeepause
17:00-18:00 Konzert der Renaissancemusik
- aufgeführt von Eleni Triad Joannidou zusammen mit einer Gruppe von Musikern und Sängern unter der Leitung von Piotr Łykowski, Dozent an der Gesangsfakultät der Musikakademie in Breslau Änderungen vorbehalten.
  Schirmherrschaft: Institut für Philosophie, Universität Breslau
Tagungsort: 30 November 2017, 11 Uhr, Miejski Dom Kultury in Zgorzelec, Parkowa Str. 1

Hinweis: Die Vorträge werden simultan übersetzt. Prof. Miodoński und Prof. Ferdka sprechen auch deutsch
und stehen daher nach ihren Vorträgen dem deutschen Publikum zur Verfügung.

___________________________________________________________________________________________________________

In den Staatlichen Kunstsammlungen, Dresden, in der Schlosskapelle des Residenzschlosses, wird die Ausstellung "Alles in Allem. Die Gedankenwelt des mystischen Philosophen Jacob Böhme" vom 26. August bis zum 19. November zu sehen sein. Ein Katalog kann erworben werden. Am Freitag, den 25. August 2017 fand die gut besuchte Vernissage zur Eröffnung der Ausstellung  statt.

Programm-Flyer...

Zur Resonanz in der Sächsischen Zeitung:

Eine große Stunde für Böhme

Das Gute und das Böse: Widerstreitende Kräfte

Görlitzer Schätze wandern nach Dresden