Die Internationale Jacob Böhme-Gesellschaft veranstaltet Tagungen, auf denen auch in Kooperation mit anderen wissenschaftlichen oder literarischen Gesellschaften Schwerpunktthemen behandelt werden, die für das Verständnis der Philosophie Jacob Böhmes und der Tradition, innerhalb derer er gewirkt hat, von zentraler Bedeutung sind.

In der Regel wird angestrebt, die Ergebnisse der Tagungen in Jahresbüchern wiederzugeben. Die bisherigen Bände mit den Originalbeiträgen finden Sie unter den Publikationen

Programm und Einzelthemen der Referenten können Sie den jeweiligen Tagungen entnehmen.

 

 

Aufruf zur Mitarbeit

Auf unserer Herbsttagung im November 2021 wollen wir uns mit dem Thema:

  Jacob Böhmes Melancholie

beschäftigen. Textgrundlage ist seine 1621 entstandene Schrift von den Vier Complexionen.

Termin: Freitag, der 12. und Samstag, der 13. November 2021.

 

Corona-abhängig findet das Seminar entweder in Görlitz oder online statt.

 

Wer möchte etwas zu diesen oder verwandten Themen beitragen:

 - Melancholie-Begriff um 1600

 - Melancholie in Medizin und bildender Kunst

 - Melancholie-Auffassung bei Jacob Böhme

 - „politische“ Melancholie

 - Melancholie-Begriff heute?

Interessenten bitten wir, sich unter info(at)jacob-boehme.org  oder unter Kontakt mit einer kurzen Beschreibung ihres vorgesehenen Beitrags zu melden.